Menü
HomeAktuellesPlatzkonzert

Platzkonzert

03.07.2018 Stärkung mit Würstchen und Steaks zum Platzkonzert bei der Feuerwehr.

Die Kombination von jährlichem Feuerwehr- Feierabendhock mit einem Platzkonzert des Mahlberger Musikvereins (MV) hatte sich vorigen Dienstag abermals als Besuchermagnet erwiesen. Die Feuerwehr hatte zwar ihr Gerätehaus für den Regenfall sicherheitshalber ausgeräumt. Doch geschätzt 250 Besucher fanden ihre schattigen Plätze draußen im trockenen sommerlauschigen Freien bei erträglichen Abendtemperaturen.

Und weil die 46köpfige Kapelle des MV ebenfalls im Freien spielen konnte, war es den Gästen akustisch noch möglich, sich nebenher angeregt an den Biertischen zu unterhalten. Dirigent Rüdiger Müller hatte eine passende musikalische Vorauswahl getroffen, die zur guten Stimmung prächtig beitrug. Schmissige Märsche wie die „Jubiläumsparade" oder besonders rasantes „They're off Galop" begeisterten ebenso wie die Polka „Böhmischer Traum oder nicht minder volkstümliches „Wir Musikanten", letzteres sogar mit einer Gesangseinlage vieler Kapellenmitglieder.

Derweil schwitzten zahlreiche Aktive der Wehr über mehrere Abendstunden in der Freiluft- Zeltküche an Brätern und Grills, brachten pausenlos Würste und Steaks unter die hungrigen Leute aller Altersgruppen. Die Erwachsenen genossen es außerordentlich, bei bester musikalischer Unterhaltung entspannt und stressfrei hocken, zuhören und trotzdem untereinander plaudern zu können. Kinder streiften derweil auf dem Feuerwehrgelände herum oder ließen sich gar das Innere von Löschfahrzeugen zeigen.

Die Kapelle hatte bis zum Konzertende die besten Stimmungs- Töne getroffen, natürlich auch mit Ausflügen in die Oldie- Schlagerwelt. Da erklangen unvergessene Udo Jürgens- Melodien, aber auch welche von Robbie Williams, Simon and Garfunkel oder Abba, einschließlich des legendären „I will follow him" von einstmals Peggy March. Als symphonisches Bonbon wurde sogar die dynamische Filmmusik aus „Welcome to the Jungle" gereicht.

Später waren sich die MV- Vorsitzende Tanja Lehmann und Feuerwehrkommandant Rolf Ackermann völlig einig: Man freue sich außerordentlich über den schönen „Super-Gästezuspruch". Drum werde auch im nächsten Jahr die erfolgreiche Mischung von Feuerwehrhock und Musikvereins- Freiluftkonzert fortgesetzt, dann zum vierten Mal. Dafür muss nur noch ein geeigneter Termin gefunden werden.

 

zurück

 

 

 

 

Zum Seitenanfang